Fragen & Antworten

Zahnärztliche Notfälle und kleine Tipps und Tricks

Es passiert natürlich immer dann, wenn man es so gar nicht gebrauchen kann. Daher hier ein paar nützliche Tipps, was Sie erst einmal machen können:

Notfallnummer in Bielefeld außerhalb unserer Sprechzeiten und am Wochenende: 
0521 44 24 64

Meine Krone, mein Provisorium oder meine Brücke ist heraus gefallen. Was kann ich tun?

Probieren Sie zunächst mit Zahnpasta oder mit Prothesenhaftcreme (zur Not bekommt man die bei der diensthabenden Notfallapotheke) das gelockerte oder herausgefallene Teil wieder zu befestigen. Rufen Sie uns dann bei nächster Möglichkeit zur Terminvereinbarung an, damit wir Ihnen helfen können.


Ich habe auf etwas Hartes gebissen und es ist ein Teil meiner Füllung oder meines Zahnes abgebrochen. Kann ich das so lassen bis ich in die Praxis kommen kann?

Wenn Sie danach keine Schmerzen haben, besteht erst einmal kein Grund zur Sorge. Melden Sie sich möglichst bald in unserer Praxis, wir überprüfen dann gemeinsam mit Ihnen, was zu tun ist.


Ich habe starke Schmerzen und mein Zahnfleisch oder meine Wange wird dick. Wo finde ich schnelle Hilfe?

Das duldet keinen Aufschub! Kommen Sie sofort in unsere Praxis oder kontaktieren Sie den Zahnärztlichen Notdienst.


Meine Weisheitszähne wachsen heraus und das Zahnfleisch ist entzündet und schmerzhaft. Soll ich abwarten?

Meist helfen in der Not medizinische Mundspüllösungen mit dem Wirkstoff Chlorhexidin, die Sie in der notdiensthabenden Apotheke rezeptfrei erhalten. Oder Sie spülen mit lauwarmen bis kalten Kamille- oder Salbeitee. Kommen Sie jedoch in jedem Fall zu uns in die Praxis.


Wenn ich auf einen bestimmten Zahn beiße oder ihn auch nur berühre, habe ich starke Schmerzen. Was ist hier los?

Druck-, Aufbiss, oder Berührungsempfindlichkeit ist fast immer ein Zeichen für eine Wurzelhautentzündung. Das kann so weit gehen, dass Sie den Zahn noch nicht einmal mit der Zunge berühren können, von Kauen ganz zu schweigen. Innerhalb kurzer Zeit kann die Entzündung zu einer äußerst schmerzhaften Schwellung führen. Dies ist ein echter Notfall und Sie sollten so schnell wie möglich unsere Praxis oder aber den Zahnärztlichen Notdienst kontaktieren.


Mir wurde ein Zahn gezogen und jetzt blutet es noch. Was kann ich tun?

Manchmal blutet es ein wenig nach, das ist nicht ungewöhnlich. Rollen Sie ein Stofftaschentuch oder ein Stück einer Mullbinde (Notfallkasten im Auto?) zu einer kleinen Rolle, platzieren Sie diese auf die Wunde und beißen ca. 15-20 Minuten drauf. Sollte die Blutung wider Erwarten jedoch nicht aufhören, rufen Sie uns bitte an 0521 69009. Dasselbe gilt, wenn Sie einen unangenehmen Geschmack verspüren oder Ihre Wange nach einigen Tagen wieder anschwillt. Ach - und unbedingt auf das Rauchen verzichten!


Mir oder meinem Kind ist nach einem Unfall ein Zahn heraus gefallen. Was soll ich jetzt machen?

Meistens kann der Zahn noch erhalten bleiben, beachten Sie dazu folgendes: Den Zahn weder waschen noch an der Wurzel anfassen. So wird eine Beschädigung der empfindlichen Wurzelhaut vermieden. Bewahren Sie den Zahn in einer Zahnrettungsbox oder in steriler Kochsalzlösung auf ( beides in der Notapotheke). Zur Not geht auch frische und kalte H-Milch! Kommen Sie sofort zu uns in die Praxis oder kontaktieren Sie den Zahnärztlichen Notdienst.


Noch als Tipp: eine Zahnrettungsbox für die Hausapotheke!